Vorschau auf die 4. Runde


Schach-Mannschaftskämpfe am Sonntag, den 16.12.

 

Regionalliga Südost:

Für die Schachunion Ebersberg-Grafing steht am Sonntag, den 16.12. gleich ein weiteres Schlüsselspiel im Kampf gegen den Abstieg an.

Nach der Niederlage bei Bayerwald Regen/Zwiesel muss die Schachunion erneut gegen ein starkes niederbayerisches Team antreten: Gast ist der SK Passau II ( derzeit 4:2 Punkte ).

Schachunion Ebersberg/Grafing  – SK Passau II
16.12., 10 Uhr, Bürgerhaus im Klosterbauhof Ebersberg, 2.Stock „Unterm First“

 

Kreisliga Inn-Chiemgau:

Für die junge Schachunion-Zweite mit Mannschaftsführer Christoph Keil folgt nun schon die fünfte Begegnung der neuen Saison, da die Kreisliga heuer 12 Mannschaften umfasst. Sie liegt mit 2:6 Mannschaftspunkten derzeit am Tabellenende und hofft auf einen Sieg am Sonntag gegen den SC Prien I (3:5 Punkte).

SU Ebersberg/Grafing  II – SC Prien I
16.12., 10 Uhr, Bürgerhaus im Klosterbauhof Ebersberg, 2.Stock,“Unterm First“

 

A-Klasse Inn-Chiemgau:

Glänzend in die Saison gestartet ist die Dritte der Schachunion unter Mannschaftsführer Klaus Rudolph. Nach drei Siegen liegt sie mit 6:0 Punkten auf Platz 1 und tritt am Sonntag im Spitzenduell beim punktgleichen Zweitplatzierten SK Wasserburg I an.

SK Wasserburg I – SU Ebersberg/Grafing III
16.12., 10 Uhr, in Wasserburg

 

B-Klasse Inn-Chiemgau Nord:

Auch die vierte Mannschaft der Schachunion unter Mannschaftsführer Fabian Ortner ist  mit bisher 4:2 Punkten recht ordentlich in die Saison gestartet. In der 4.Runde gastiert sie bei einem der Ligafavoriten, nämlich bei der 1. Mannschaft von RW Klettham.

RW Klettham SAB – SU Ebersberg/Grafing IV
16.12., 10 Uhr, in Klettham