Nächster Trainingsabend am 9.7.

Ab 20 Uhr: Endspiele in Theorie und Praxis

Nach dem erfolgreichen Start des Trainingsbetriebs nach der Corona-Pause am vergangenen Donnerstag (2.7.) setzen wir diese Art des Vereinsabends fort.

Auch am kommenden Donnerstag, den 9.7., steht im Vereinsdomizil der Schachunion Ebersberg-Grafing  (Saal „Unterm First“ , 2. Stock im Bürgerhaus, Klosterbauhof Ebersberg) wieder Endspieltheorie am Demobrett und praktisches „Ausprobieren“ der ausgewählten Stellungen durch die Teilnehmer auf dem Programm, natürlich unter den üblichen Auflagen gemäß derzeit geltender Vorschriften.

Wir haben gesehen, dass der Raum gut gelüftet werden kann und dass der erforderliche Abstand zwischen den Teilnehmern problemlos zu gewährleisten war. Laut Stadt Ebersberg und Musikschule dürfen in diesem Raum nur maximal 17 Spieler teilnehmen, so dass eine Anmeldung wie bereits zuletzt dringend erforderlich ist.

Das Training wird zeitlich limitiert sein und mit Theorie (Vortrag) und Praxis von 20 bis 22 Uhr dauern. 

Unbedingt Mund-und Nasenschutz („Maske“) mitbringen, ansonsten bitten wir um strikte Beachtung aller im Folgenden genannten Regeln:

  1. Der Trainingsabend ist nur für Mitglieder der Schachunion.
  2. Maximal erlaubt sind 17 Teilnehmer im Raum ( der gut gelüftet wird).
  3. Kein Nachweis einer Covid-19 Infektion eines Teilnehmers innerhalb der letzten zwei Wochen
  4. Vom Eintritt ins Gebäude bis zum Platz am Brett Maskenpflicht
  5. Vor Platznehmen am Brett Händewaschen oder Desinfektion, kein Handshake.
  6. Einhaltung des vorgeschriebenen Mindestabstands 
  7. Tische, Bretter und Figuren werden vor Trainingsbeginn desinfiziert.
  8. Maskenpflicht beim Verlassen des Spiellokals und des Gebäudes.

Übrigens findet unter Leitung von Gisbert Wolfram von 18 – 19 Uhr auch wieder das Jugendtraining statt.

Georg Schweiger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Nächster Trainingsabend am 9.7.”