Schachunion spielt zuerst auswärts


Auslosung für die Schach-Regionalliga Südost 2018/19 ist erfolgt:

Schachunion beginnt am 21.10. mit Auswärtsspiel

Ebersberg – Die Spielzeit 2018/2019 der Regionalliga Südost beginnt für die Schachunion Ebersberg-Grafing am Sonntag, den 21.Oktober mit einem Auswärtsspiel.

Die kürzlich erfolgte Auslosung ergab, dass von den insgesamt neun Begegnungen die Schachunion nur viermal Heimrecht hat und fünfmal auswärts antreten muss, davon sogar bei den beiden am weitesten entfernten Gegnern, nämlich Regen und Grafenau im Bayerischen Wald.

Die 1.Mannschaft der Schachunion gastiert zum Auftakt der Regionalliga Südost beim SC Gröbenzell II. Dieses interessante Duell war früher schon auf Bezirksligaebene zu sehen. Der vom Rating her favorisierte Gegner ist 2015/16 aufgestiegen, die Schachunion hatte in der Saison 2016/17 den Wiederaufstieg in die Regionalliga geschafft und 2017/18 den 7.Platz erreicht.

Die Schachunion hat keine Neuzugänge, als reiner Amateurklub keine bezahlten Spieler und verlässt sich vor allem auf ihre Routiniers im starken Zehnerfeld der Regionalliga. Ziel ist natürlich der Klassenerhalt.

Alle Paarungen der 1.Runde am 22.10.:

SC Grafenau – SV Ilmmümster

SC Starnberg – TV Tegernsee

SK Bruckmühl – SK Ingolstadt

SC Bayerwald Regen/Zwiesel – SK Passau II

SC Gröbenzell II – SU Ebersberg/Grafing