IM Alexander Belezky gewinnt das 10. Ebersberger Schnellschachturnier

IM Alexander Belezky gewinnt das 10.Ebersberger Schnellschachturnier vor GM Vladimir Kostic und IM Robert Zysk

Ebersberg : Das 10. Schnellschachturnier der Schachunion Ebersberg-Grafing wurde am vergangenen Samstag wieder im B├╝rgerhaus im Ebersberger Klosterbauhof ausgetragen. Bei besten Spielbedingungen war das stark besetzte Turnier im Bronsteinmodus auch heuer eine spannende, gelungene Veranstaltung

Die Sieger (von links): Sebastian Kirsch (Ratingpreis unter DWZ 1800), IM Robert Zysk (Platz 3), IM  Alexander Belezky (Platz 1), GM Vladimir Kostic (Platz 2), Rudolf Martin (Preis bester Senior), Josef Ott (Ratingpreis unter DWZ 2000)
Die Sieger (von links): Sebastian Kirsch (Ratingpreis unter DWZ 1800), IM Robert Zysk (Platz 3), IM Alexander Belezky (Platz 1), GM Vladimir Kostic (Platz 2), Rudolf Martin (Preis bester Senior), Josef Ott (Ratingpreis unter DWZ 2000)

Der Schachunion-Vorsitzende Georg Schweiger begr├╝├čte das Feld von genau 36 Teilnehmern, die trotz mehrerer mit dem Spieltag konkurrierender Schachveranstaltungen angetreten waren.
Vielleicht wurden viele starke Spieler durch den interessanten Modus, den guten Ruf des Schachunion- Turniers und auch den Preisfonds von insgesamt 800.- Euro angelockt..

Bei diesem Schnellschachopen wurde wieder mit Digitaluhren nach dem Bronstein-Modus gespielt , ein System, bei dem jeder Spieler pro Zug zus├Ątzliche Zeitreserven erh├Ąlt.
Die 7 Runden nach Schweizer System wurden von dem f├╝r die Computer-Auslosung zust├Ąndigen Lokalmatador FM Ulrich Zenker in sieben Stunden abgewickelt, Schiedsrichter Georg Schweiger hatte bei dem ├╝beraus fairen Verlauf eigentlich nichts zu tun..

Nach diesen sieben Partien hatte der Internationale Meister Alexander Belezky vom Bundesligisten Bayern M├╝nchen f├╝nf Siege und zwei Unentschieden , was ihm mit 6 Punkten den ersten Platz brachte, f├╝r den er dank des Turnier-Sponsorings der Raiffeisen-Volksbank Ebersberg stattliche 300 Euro in Empfang nehmen konnte.
Hinter Belezky, der schon 2012 siegreich gewesen war und als einziger Spieler ungeschlagen blieb, kamen gleich sechs Spieler auf jeweils 5 Punkte: Dann besserer Wertung wurde Gro├čmeister Vladimir Kostic ( SK M├╝nchen S├╝d-Ost) Zweiter vor dem Internationalen Meister Robert Zysk
( MSA Zugzwang M├╝nchen, 2.Bundesliga).

Obwohl punktgleich mit dem Zweiten, aber nicht mehr in den Preisr├Ąngen, landeten auf den Pl├Ątzen 4 bis 7 Lukas B├Âttger ( Coswig), FM Bernd Salvermoser ( Starnberg ), FM Ulrich Zenker ( Ebersberg-Grafing) und Arpad Guzsvany ( Bad T├Âlz) ÔÇô insbesondere f├╝r Zenker eine enorme Leistung, da er vor und nach jeder Runde als Turnierorganisator konzentriert am Computer arbeitete. Achter mit 4,5 wurde J├╝rgen Straub ( DWZ 2163, SK Ingolstadt).

Den Sonderpreis f├╝r den besten Senior erhielt der erfahrene Schulschach-P├Ądagoge Rudolf Martin vom SC Kempten ( Rang 15 mit 4 Punkten).
Den Ratingpreis f├╝r den besten Spieler unter DWZ 2000 errang geradezu sensationell der erst 13j├Ąhrige Josef Ott aus Traunstein ( DZW 1757) , der mit 4,5 Punkten in diesem Klassefeld Neunter wurde und sein gro├čes Talent unter Beweis stellte..
Der Ratingpreis f├╝r den Besten unter DWZ 1800 ging an den Grafinger Sebastian Kirsch, der bei einer DWZ von 1760 mit 4 Punkten den 14.Platz erreichte..
Die Schachunion Ebersberg-Grafing hatte mit Zenker (6.), Christian Graf (11.),Sebastian Kirsch (14.) und Arthur Gil (18.) immerhin vier Spieler in der ersten H├Ąlfte des starken Feldes.

Die Schlusstabelle

Rangliste: Stand nach der 7. Runde
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Belezky Alexander IM 2429 FC Bayern M├╝nch 5 2 0 6.0 32.5 27.50
2. Kostic Vladimir GM 2350 SK M├╝nchen S├╝do 4 2 1 5.0 34.0 23.50
3. Zysk Robert IM 2412 Zugzwang M├╝nche 4 2 1 5.0 31.0 21.50
4. B├Âttger Lukas 2221 TuS Coswig 1920 4 2 1 5.0 29.0 20.00
5. Salvermoser Bernd FM 2140 SF Starnberger 5 0 2 5.0 29.0 18.00
6. Zenker Ulrich FM 2102 SU Ebersberg-Gr 4 2 1 5.0 27.5 18.00
7. Guzsvany Arpad 2130 SF Bad T├Âlz 5 0 2 5.0 26.5 16.50
8. Straub J├╝rgen 2163 SK Ingolstadt 4 1 2 4.5 27.5 14.50
9. Ott Josef 1757 SK Traunstein 4 1 2 4.5 21.5 11.25
10. Weichelt Jens 2003 SK Rochade Augs 3 2 2 4.0 31.5 16.25
11. Graf Christian 2061 SU Ebersberg-Gr 3 2 2 4.0 28.5 14.00
12. Ivanov Stojan Emi 2224 3 2 2 4.0 28.0 14.00
13. Uffelmann Hans-Ge 1931 SC Wolfratshaus 3 2 2 4.0 27.0 13.25
14. Kirsch Sebastian 1760 SU Ebersberg-Gr 3 2 2 4.0 25.5 13.25
15. Martin Rudolf 1825 SC Kempten 1878 4 0 3 4.0 24.0 11.50
16. Klocke Bernward 1794 SK Markt Schwab 4 0 3 4.0 22.5 9.00
17. Post Thomas 1717 SK Markt Schwab 2 3 2 3.5 25.0 10.25
18. Gil Arthur 1954 SU Ebersberg-Gr 3 1 3 3.5 23.5 9.75
19. Gl├╝ck Josef 1840 SK Traunstein 3 1 3 3.5 23.0 8.25
20. Baumer Christian 1883 PSV Dorfen 3 1 3 3.5 18.0 8.75
21. Goldbeck Lars 1397 SC Vaterstetten 3 0 4 3.0 26.5 8.50
22. Toth Laszlo 1879 Sfr Konz-Kartha 3 0 4 3.0 24.5 8.50
23. Heyartz Wolfgang 1756 SU Ebersberg-Gr 2 2 3 3.0 24.5 8.50
24. Cajkovski Zeljko 1750 SK Moosach 3 0 4 3.0 22.5 4.50
25. Botos Arpad 1590 SU Ebersberg-Gr 3 0 4 3.0 20.5 7.00
26. Niedermaier Peter 1722 SU Ebersberg-Gr 3 0 4 3.0 20.0 6.00
27. Kunz Siegfried 1747 SU Ebersberg-Gr 2 2 3 3.0 18.0 5.25
28. Clausnitzer Werne 1714 SU Ebersberg-Gr 2 1 4 2.5 26.0 8.75
29. M├╝hlhaus Karl-Her 1570 SC Vaterstetten 2 1 4 2.5 23.5 7.75
30. Roser Ludwig 1651 SK Rochade Augs 2 1 4 2.5 18.0 3.25
31. Heimb├Ącher Moritz 1734 SC Vaterstetten 2 0 5 2.0 24.5 5.50
32. Humburg Eduard 1126 SC Wolfratshaus 2 0 5 2.0 20.0 3.50
33. Kirsch Martin 1663 SU Ebersberg-Gr 2 0 5 2.0 18.5 3.50
34. Belezka Irina 1300 FC Bayern M├╝nch 2 0 4 2.0 15.5 4.00
35. Kukulina Sonya 1348 SK M├╝nchen S├╝do 1 0 5 1.0 16.5 0.50
36. Costa Vincenzo 1266 SK M├╝nchen S├╝do 0 1 6 0.5 18.0 1.50