Zwei Siege, zwei Niederlagen in Runde 4

Am Sonntag, den 10.12. fand die 4.Runde der Mannschaftskämpfe im Schach statt (in allen überregionalen und oberbayerischen Ligen.) Es war dies die letzte Runde in diesem Kalenderjahr, die Saison geht weiter am So 21.1.2018.

Von den vier Teams der Schachunion Ebersberg-Grafing hatte am 10.Dezember nur die zweite Mannschaft ein Heimspiel, alle anderen drei Teams mussten auswärts antreten.

Besonders wichtig war der knappe, aber durchaus verdiente Sieg der ersten Mannschaft, die damit den Anschluss an das Mittelfeld wiederhergestellt hat (2:6 Mannschaftspunkte, ebenso wie die Dritte).
Im Mittelfeld der Tabelle befindet sich die Zweite nun mit 4:4 Mannschaftspunkten, ebenso wie die Vierte.

Regionalliga SĂĽdost:           SV IlmmĂĽnster – Schachunion Ebersberg-Grafing 3,5:4,5

Kreisliga Inn-Chiemgau:     Schachunion II – Rosenheimer SV 5,5:2,5

A-Klasse Inn-Chiemgau:     SK Freilassing II – Schachunion III 5:3

B-Klasse Nord Inn-Chiem:  SK Zorneding/Pöring  – Schachunion IV 6:0

In der B-Klasse ein besonderes Derby: Zornedings favorisierte erste Mannschaft gegen die Vierte der Schachunion! Der SK Zorneding/Pöring wurde seiner Favoritenrolle eindrucksvoll gerecht. Gleichzeitig spielt in dieser B-Klasse Nord ein weiterer Landkreisverein, nämlich Hirschbichl mit seiner ersten Mannschaft , beim PSV Dorfen III (3:3).