Verjüngungskur im Vorstand

Erfolgreiche Mitgliederversammlung

Am 14. März fand im Vereinsraum (Klosterbauhof „Unterm First“) die alljährliche Jahreshauptversammlung statt.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Georg Schweiger wurden jeweils die drei Erstplatzierten aus den drei Vereinswettbewerben der Spielsaison 2017/2018 durch den Turnierleiter Arthur Gil geehrt.

Vereinsmeisterschaft: 1. Gil , 2. Zenker, 3. Behrndt
Vereinspokal: 1. Güntner, 2. Keil, 3. Hartmann KH + Hümmler
Blitzmeisterschaft: 1. Zenker, 2. Schweiger, 3. Peter

Es folgten die Berichte der einzelnen Vorstandsmitglieder wie Mannschaftsführer. Schatzmeister Karl-Heinz Hartmann präsentierte uns einen überaus positiven Kassenbericht, welcher von den Kassenprüfern Peter Niedermaier und Helmut Behrndt bestätigt wurde.

Im Anschluss an die Entlastung des Vorstands wurden die Neuwahlen, welche gemäß Satzung alle zwei Jahre erfolgen, von Wahlleiter Dietmar Güntner erfolgreich durchgeführt.

stehend v.l. Klaus Rudolph (1. Jugendleiter), Fabian Ortner (2. Jugendleiter), Arthur Gil (Turnierleiter), Karl-Heinz Hartmann (Schatzmeister)
sitzend v.l. Christoph Keil (2. Vorsitzender + 2. Turnierleiter), Georg Schweiger (Vorsitzender), Gisbert Wolfram (Schriftführer)

Dabei kam es zu zwei Änderungen bei der Zusammensetzung des Vorstands. Nach vielen Jahren erfolgreicher Arbeit gab der Grafinger Ulrich Zenker sein Amt als 2. Vorsitzender ab. Er wird weiterhin den Grafinger Spielabend der Schachunion (jeden Freitag) leiten und sich um die Verbreitung des Schach960 kümmern, das er insbesondere mit der von ihm gegründeten Deutschen Schach960-Stfitung fördert. Neu im Amt als stellv. Vorsitzender ist der 26jährige Christoph Keil aus Markt Schwaben. Keil war bisher schon stellv. Turnierleiter, ist geprüfter Schachschiedsrichter, Mannschaftsführer der 2. Mannschaft in der Kreisliga und brachte sich bei der Organisation zahlreicher Turniere schon mit neuen und zukunftsweisenden Ideen ein.

Eines seiner beiden Vorstandsämter gab auch Gisbert Wolfram ab. Er bleibt wie bisher Schriftführer, stellte aber sein Amt als 2. Jugendleiter zur Verfügung, das er über viele Jahre mit großem Engagement und Zeitaufwand bestens ausgefüllt hatte. Neu für ihn wurde der 23jährige Fabian Ortner aus Ebersberg gewählt, der bisher schon als Materialwart im Vorstand vertreten war. Ortner bewährte sich vor allem als Mannschaftsführer der 4. Mannschaft in der B-Klasse und unterstütze das Kinder-und Jugendtraining sehr aktiv.

Ansonsten bleibt der Vorstand unverändert (siehe Bildunterschrift).

Als letzten Punkt der Tagesordnung wurden verschiedene Anträge wie Anregungen diskutiert. (Näheres folgt.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.