Aussetzen der Vereinsabende

Gemäß dem Ausruf des Katastrophenfalls durch die Bayerischen Staatsregierung ist „der Betrieb sämtlicher Einrichtungen, die nicht notwendigen Verrichtungen des täglichen Lebens dienen, sondern der Freizeitgestaltung, [wird] untersagt. Hierzu zählen insbesondere […] , Vereinsräume, […], Volkshochschulen, Musikschulen […] . Dies gilt ab 17. März bis einschließlich 19. April 2020.“
(Ausschnitt aus: https://www.bayern.de/corona-pandemie-bayern-ruft-den-katastrophenfall-aus-veranstaltungsverbote-und-betriebsuntersagungen/?seite=1579)

Dies hat für die Schachunion zur Folge, dass kein Vereinsabend donnerstags in Ebersberg wie freitags in Grafing bis einschließlich 17. April stattfinden wird. Auch die Mitgliederversammlung wird auf unbestimmte Zeit verschoben. Die Vereinsmeisterschaft wird wohl im Sommer zu Ende gespielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.