Bibliothek


Allgemeines, Chroniken
Sign. Autor Titel Ersch.
A01 Adorjan Andreas Quo vadis Garry 1990
A02 Bayerischer Schachbund Aufbruch in das dritte Jahrtausend 2000
A03 Diel Alfred Schach in Deutschland 1977
A04 Frank Joachim A. Läufer, Springer und andere Bestien 1979
A05 Gottardi Gottardo Enrö Gereben 1991
A06 Hannak J. Emanuel Lasker 1952
A07/1 Harenberg Werner Schachweltmeister 1981
A07/2 Harenberg Werner Schachweltmeister 1981
A08 Jubiläumsschrift 15 Jahre SU Grafing-Ebersberg-Kirchseeon 1980
A09 Jubiläumsschrift 40 Jahre Schachunion Ebersberg-Grafing 2005
A10 Kaissiber 10 – 12/97 1997
A11 Kaissiber 1/98 1998
A12 Koblenz A. Schach lebenslänglich 1987
A13 Kortschnoi V. „Pachmann L. Schach-WM 78" 1979
A14 Kraushaar Yves Bobby Fischer heute 1977
A15 Lauterbach W. Schachchronik 1981 – 1982 1983
A16 Lauterbach W. Schachchronik 1985 1985
A17 Pachmann Ludek Zug um Zug 1982
A18 Saidy A. Kampf der Schachideen 1986
A19 Gudolf Eduard Wassili Iwantschuk 1994
A20 Jubiläumsschrift 25 Jahre Schachclub Kirchseeon 2007
A21 Munzert Reinhard Schachpsychologie 1993
Einführungen, Lehrbücher
Sign. Autor Titel Ersch.
B01 Bönsch Ernst Schachlehre 1987
B02 Brinckmann A. Lehrbuch des Schachspiels 1952
B03 Heintz Wulff Das praktische Schachbuch 1968
B04 Mieses Jaques Lehrbuch des Schachspiels ??
B05 Tarrasch S. Das Schachspiel 1931
B06 Withuis B.J. Wir lernen Schach 1974
B07 Wollenschläger W. Das Schachspiel 1967
B08   ABC des Schachspiels (für Anfänger) 1987
B09 Pfleger H., Kurz E. Zug um Zug 1, Schach für Einsteiger 1997
B10 Pfleger H., Kurz E. Zug um Zug 2, Schach für Fortgeschrittene 1997
B11 Pfleger H., Treppner G. Zug um Zug 3, Schach für Könner 1997
B12 Pfleger, Kurz, Treppner Schach Zug um Zug 2003
B13 Blau Max Schach für Anfänger 1981
B14 Awerbach Jurij ABC des Schachspiels 1987
B15 Lindörfer Klaus Schach 1982
B16 Lauterbach Werner Einladung zum Schach 1984
B17 Höller Werner Schach für Jungen und Mädchen 1971
B18 Withuis B.J., Pfleger H. Kinder- und Jugend-Schach 1977
B19 Weiß Max Schach: Einf., Taktik, Musterspiele 1987
B20 Bönsch Ernst Schachlehre 1989
B21 Margulies St., Mosenfelder Bobby Fischer lehrt Schach 1966
B22 Bojki I., Polowodin I. Schach im Selbstunterricht 1991
B23 Kostjew Alexander Schach lehren – leicht gemacht 1986
Eröffnungen
Sign. Autor Titel Ersch.
C01 Bellin Robert The Classical Dutch 1977
C02 Bhend Edwin Königsgambit Bd. 1 1971
C03 Botterill G.S., Keene R.D. The Pirc Defence 1973
C04 Botterill G.S., Keene R.D. The Modern Defence 1972
C05 Cimmino Pietro The Göring Gambit 1993
C06 Dahlgrün Harro H. Königsgambit Bd. 1 1974
C07 Dahlgrün Harro H. Königsgambit Bd. 2 1977
C08 Dahlgrün Harro H. Königsgambit Bd. 3 1979
C09 Dahlgrün Harro H. Königsgambit Bd.4 1980
C10 Estrin Jakov Theorie und Praxis des Zweispringerspiels 1973
C11 Estrin Jakov Das angenommene Königsgambit 1982
C12 Estrin Jakov Das abgelehnte Königsgambit 1982
C13 Estrin Jakow Traxler Gegenangriff 1978
C14 Estrin Jakow Das angenommene Königsgambit 1982
C15 Estrin Jakow B. Bauernopfer in der Eröffnung 1980
C16 Euwe M. Theorie der Schacheröffnungen, Bd.XI/1 1988
C17 Euwe Max Theor. d. Schacheröffn. I u. II, Damengambit 1957
C18/1 Euwe Max Theor. d. Schacheröffn. III, Damengambit 1966
C18/2 Euwe Max Theor. d. Schacheröffn. III, Damengambit 1966
C19 Euwe Max Theor. d. Schacheröffn. IV u. V (Indisch) 1959
C20/1 Euwe Max Theor. d. Schacheröffn. VI u. VII (Ind.Spez.) 1965
C20/2 Euwe Max Theor. d. Schacheröffn. VI u. VII (Ind.Spez.) 1962
C21/1 Euwe Max Theor. d. Schacheröffn. VIII: Franz., Caro-Kann 1981
C21/2 Euwe Max Theor. d. Schacheröffn. VIII (Franz., Caro K.) 1960
C22 Euwe Max Theor. D. Schacheröffn. IX, Sizilianisch 1961
C23 Euwe Max Theor. D. Schacheröffn. IX, Sizilianisch II 1984
C24/1 Euwe Max Theorie der Schacheröffn. X: Spanisch 1954
C24/2 Euwe Max Theorie der Schacheröffn. X: Spanisch 1971
C24/3 Euwe Max Theorie der Schacheröffn. X: Spanisch 1984
C25 Evans Larry et al. How to open a chess game 1974
C26 Feustel Bernd Eröffnungen abseits aller Theorie 1982
C27 Fide Sahowski Informator 34 1982
C28 Fide Sahowski Informator 35 1983
C29 Fide Sahowski Informator 39 1985
C30 Fide Sahowski Informator 52 1991
C31 Fide Chess Encyclopedia Englische Eröffnung A34 -39 1995
C32 Flear Glenn The Slav for the Tournament Player 1988
C33 Flesch Janos The Morra (Smith) Gambit 1981
C34 Freidl Alfred Das moderne Blackmar-Diemer-Gambit 1984
C35 Friedstein G. Moderne Verteidigung 1982
C36 Friedstein G. Pirc-Ufimcew-Verteidigung 1977
C37 Gallagher Joe Trends in the King’s Gambit 1993
C38 Grob Henry Die Eröffnungen in der Schachpartie 1954
C39 Harding T.D. Mac Cutchen and Advance Lines 1979
C40 Harding T.D. The Leningrad Dutch 1976
C41 Harding T.D., Botterill G.S. The Italian Game 1977
C42 Harding T.D., Heidenfeld W. French: Classical Lines 1979
C43 Harman Ron, Taulbut Shaun Winning with the Scandinavian 1993
C44 Hort Vlastimil/Borik Otto Die moderne Verteidigung 1981
C45 Int. Chess Data Info Syst. New in Chess 2 1984
C46 Int. Chess Data Info Syst. New in Chess A 1983
C47 Int. Chess Data Info Syst. New in Chess 27 1993
C48 Iskov Gert Spanish Exchange 1978
C49 Ivanov V.L., Kulagin A. Play the Schliemann Defence 1994
C50 Jovicic Milos Modern Chess: Black is good (1.e4 c5) 1994
C51 Kasparov G.,Shakarov A. Caro – Kann Classical 4…..Bf5 1984
C52 Keene R. Aktive Eröffnungsstrategie Bd. 2 1986
C53 Keene R.D. King’s Indian – Saemisch Variation 1976
C54/1 Keene Raymond Aktive Eröffnungsstrategie 1978
C54/2 Keene Raymond Aktive Eröffnungsstrategie 1978
C55 Keene Raymond Eröffnungen: Moderne Ideen 1986
C56 Keres Paul Theorie der Schacheröffnungen, Bd. 2 1953
C57 Keres Paul Theorie der Schacheröffnungen 1952
C58 Kosanovic Goran Sicilian 1998
C59 Kosemovic Goran Sicilian Dragon 1994
C60 Larsen Bent Praktische Eröffnungstheorie 1967
C61 Moles John The French Defence: Main line Winawar 1975
C62 Moles John, Wicker Kevin French Winawar: Modern and Auxiliary Lines 1979
C63 Nesis G. Katalanisch – richtig gespielt 1992
C64 Nesis G., Kalinitschenko N. Aktuelle Schacheröffn. I: Grünfeld u. Königsind. 1990
C65 Neumann A. Sicilian Defence, closed var. (B24 – B25) 1996
C66 Pachmann Ludek Moderne Schachtheorie 1956
C67 Pachmann Ludek Moderne Schachtheorie, T.4: Geschl. Spiele 1956
C68/1 Pachmann Ludek Moderne Schachtheorie II 1983
C68/2 Pachmann Ludek Moderne Schachtheorie II 1983
C69 Picket L.M. Sicilian Defence, Rossolimo Var. 1977
C70 Polugajewski L. Damengambit 1987
C71 Ribli Zoltan D16 -19 Chess Informant 1996
C72 Richter Kurt Die moderne Schachpartie 1948
C73 Schiffler L. Orang-Utan-Eröffnung 1953
C74 Schuster Th. Neue Schacheröffnungen 1979
C75 Schwarz Rolf Die Bird-Eröffnung 1960
C76 Schwarz Rolf Englische Eröffnung A34 -39 1963
C77 Schwarz Rolf Die Sizilianische Verteidigung 1966
C78 Schwarz Rolf Sizilianisch mit b2 – b3 1992
C79 Schwarz Rolf Die französische Verteidigung 1951
C80 Schwarz Rolf, Platz Hans Die sizilianische Verteidigung 1953
C81 Smith A., Ciamarra M.A. Ponziani Opening 1980
C82 Stoljar E., Kondretjew P. Alt-Benoni-Verteidigung 1985
C83 Suetin A. Französisch bis Nimzowitsch-Eröffnung 1982
C84 Suetin A. Grünfeld- bis Königsindisch 1984
C85 Taimanow M. Damenindisch bis Katalanisch 1985
C86 Taimanow M. Modernes Benoni bis Wolgagambit 1982
C87 Tartakower S.G. Das neuromantische Schach 1927
C88/1 Encyclopedia of Chess Openings A 1979
C89 Encyclopedia of Chess Openings A 1979
C90 Encyclopedia of Chess Openings B 1984
C91 Encyclopedia of Chess Openings C 1997
C92 Encyclopedia of Chess Openings D 1977
C93 Encyclopedia of Chess Openings E 1978
C94 Encyclopedia of Chess Openings E 1978
C95   Encyclopedia of Chess Openings E 1978
C96   Encyclopedia of Chess Openings A 2001
C97   Encyclopedia of Chess Openings B 1975
C98   Encyclopedia of Chess Openings B 2002
C99   Encyclopedia of Chess Openings C 1981
C100   Encyclopedia of Chess Openings D 1977
C101   Encyclopedia of Chess Openings D 1987
C102 Boleslawski Isaak Königsindisch bis Grünfeld-Verteidigung 1976
C103 Gallagher Joe The King´s Indian (Starting out) 2002
C104 Gallagher Joe Play the King`s Indian 2004
C105 Gufeld Eduard Gewinnen mit Königsindisch 1990
C106 Suetin Aleksei Grünfeldindisch bis Königsindisch 1989
C107 Taimanow Mark Königsindisch bis Altindisch 1989
C108 Taimanow Mark Königsindisch, Sämisch bis Vierbauernangriff 1988
C109 Vogt L., Knaak R. Königsindisch 1992
C110 Korn Walter Moderne Schacheröffnungen 1978
C111 Pachmann Ludek Eröffnungspraxis im Schach 1976
C112 Nesis Genadi, Blechzin Igor Spanisch – richtig gespielt 1990
C113 Mokry Karel Eröffn.-ideen großer Schachm.: Französisch 1992
C114 Grabitz Magnus Georg Schach für Igel (unterhaltsam) 1990
Mittelspiel, Strategie
Sign. Autor Titel Ersch.
D01 Awerbach J. Schachtaktik fuer Fortgeschrittene 1983
D02 Euwe M., Kramer H. Das Mittelspiel 1952
D03 Euwe Max Positions- und Kombinatiosspiel 1949
D04 Flesch Janos Das Mittelspiel im Schach 1979
D05 Golz Werner, Keres Paul Die hohe Schule der Schachkombination 1987
D06 Heidenfeld W. Grosse Schachpartien 1968
D07 Igney Volkhard Erfolgreich kombinieren 2002
D08 Lasker E. Moderne Schachstrategie 1955
D09 Lasker E. Gesunder Menschenverstand im Schach 1961
D10 Nikolaiczuk Lothar Gezielte Mittelspielstrategie (100 x Sizil.) 1991
D11 Pachmann Ludek Moderne Schachstrategie Bd. 2 1975
D12 Pachmann Ludek Moderne Schachstrategie Bd. 3 1977
D13 Reti Richard Die neuen Ideen im Schachspiel 1965
D14 Richter K. Schachmatt 1950
D15 Smullyan Raymond The Chess Mysteries of Sherlock Holmes 1980
D16 Staudte H. Aus der Welt der Schachstudie 1961
D17 Suetin A. Plan like a Grandmaster 1988
D18 Suetin A. Schachstrategie für Fortgeschrittene Bd. 2 1976
D19 Suetin A. Typische Fehler 1982
D20 Teschner R. Das mod. Schachlehrbuch, Teil 2 Mittelsp. 1979
D21 Teschner R. Sie sind am Zug 1972
D22 Tibor Paul Kombinationen lehren und lernen 1994
D23 Uhlmann, Schmidt Offene Linien 1981
D24 Uhlmann, Vogt Gute Läufer – schlechte Läufer 1988
D25 Waligora Frank Hörzu Schachbuch 1989
D26 Weiss Max Meisterwerke der Schachkombination
D27 Weteschnik Martin Taktisches Uebungsbuch 2000
D28 Wienigk Harry Mittelspielmuster 1987
D29 Koblenz Alexander Schachstrategie 1987
D30 Polgar Zsuzsa Schachmatt in 2 Zügen 1986
D31 Fabel Karl Einführung in das Problemschach 1976
D32 Grasemann Herbert Schach ohne Partner für Anfänger (Problem) 1977
D33 Grasemann Herbert Schach ohne Partner für Könner (Probleme) 1982
Endspiele
Sign. Autor Titel Ersch.
E01 Awerbach J. Turmendspiele I 1988
E02 Awerbach J. Lehrbuch der Schachendspiele Bd. 2 1972
E03 Cheron Andre Lehr- und Handbuch der Endspiele 1952
E04 Cheron Andre Lehr- und Handbuch der Endspiele II 1952
E05 Rosen Bernd Fit im Endspiel 2001
E06 Awerbach J. Was man über das Endspiel wissen muss 1986
E07 Konikowski J., Schulenburg Testbuch der Endspieltaktik 1986
Partiensammlungen
Sign. Autor Titel Ersch.
F01 Aljechin A. Das New Yorker Schachturnier 1927 1928
F02 Aljechin A. Auf dem Weg zur Weltmeisterschaft 1955
F03 Beheim – Schwarzbach M. Knauers Schachbuch 1952
F04 Borik O., Pfleger H. Schach-WM 1990: kasparow – Karpow 1991
F05 Botwinik M. Karpows Wettkämpfe zur WM 1976
F06 Breutigam Martin 64 Monate auf 64 Feldern 2003
F07 Brinkmann A. Kurt Richters beste Partien 1961
F08 Budde V., Nikolaiczuk L. Schach-WM 84/85: Karpow – Kasparow 1985
F09 Coles R.N. Dynamisches Schach 1963
F10 Diemer E.J. 56 mal Weltmeisterschach 1938
F11 Diemer E.J. Das Int. Schachmeisterturn. Ostende 1937 1985
F12 DSB III. Int. Dt. Schacheinzelmeisterschaft 1975 1975
F13 Euwe Max Auswahl seiner besten Partien 1965
F14 Filip Miroslav 50 Glanzxpartien tschechischer Grossm. 1983
F15 Ftacnik L Novi Sad 1990 1990
F16 Görschen F.C. Capablancas Verlustpartien 1976
F17 Hagemann Tim Schlechter vs. Lasker: Der WM-Kampf 1910 1995
F18/1 Heidenfeld W. Grosse Remispartien 1968
F18/2 Heidenfeld W. Grosse Remispartien 1968
F18/3 Heidenfeld W. Grosse Remispartien 1968
F18/4 Heidenfeld W. Grosse Remispartien 1968
F19 Hort, Mädler Karpow – Kortschnoi: Meran 1981
F20 Hund Barbara Mein Weg zum Erfolg 1983
F22 Konikowski J. et al. Chess Meeting 92 Dortmund 1992
F23 Konikowski J., Schulenburg Fischers Vermächtnis 1992
F24 Lais T. Garrik Kasparow – Idol der Jugend 1983
F25 Lauterbach W. Bamberg 1968 1969
F26 Müller Hans Schacholympiade in Helsinki 1953
F27 Müller Hans Botwinik lehrt Schach 1949
F28 Münster Erich Bogoljubows Agonie, WM-Kampf 1934 1982
F29 Nesis G., Kalinitschenko N. Königind. Verteidigung richtig gespielt 1991
F30 Nikolaiczuk L. Schach-WM Karpow – Kasparow 1988
F31 O’D. Alexander C.H. Spasski – Fischer 1972
F32 O’Kelly A. 34 mal Schachlogik 1963
F33 Pachmann Ludek Kortschnoi – Karpow: Entsch. in Meran 1981
F34 Pachmann Ludek Karpow gegen Kasparow: Schach-WM 1984 1984
F35 Pfleger H. et al. Die Schach-WM 85: Karpow – Kasparow 1985
F36 Pfleger H. et al. Die Schachrevange: Karpow – Kasparow 1986
F37 Raicevic V. Mystery of Najdorf ??
F38 Ridala Esmo Turniere, Daten und Erfolge (Paul Keres) 1959
F39 Rosenblatt Erwin Schacholympiade Luzern 1982 1983
F40 Samarian S. Grossmeisterturnier Tilburg 1979 1979
F41 Schachinformator   1966
F42 Schmidt Schach GmbH Chess Review 1 1996
F43 Smyslow W.W. Ausgewählte Schachpartien 1954
F44 Stolze Raymund Umkämpfte Krone (WM – Duelle) 1992
F45 Techner Rudolf Fischer gegen Spasski 1972
F46 Teschner R. Schachmeisterpartien 1971 -1975 1977
F47 Teschner R. Meisterspiele 1970
F48 Uhlmann W., Treppner G. Weltmeisterschaft 1993 1993
F49 Ullrich Bruno Die Caro – Kann – Verteidigung 1952
F50 Varnusz Egon Die ausgew. Partien von Lajos Portisch 1977
F51 Varnusz Egon, Florian T. Spasski oder Fischer 1972
F52   European Team Championship 1992 1992
F53   Russian Chess Review 1992
F54 Kortschnoi, Pachmann Schach WM 78 1979
F55 Schmitzer, Wimmer Karl Gilg ??